"Und jetzt retten wir die Welt" >> Ilona Koglin und Marek Rhode
Wie du die Veränderung wirst, die du dir wünschst - ein Handbuch für Idealisten und Querdenker.

"Nachhaltig leben mit Kindern" >> Susanne Wolf
Wie Eltern ihren Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und unserer Umwelt ohne erhobenen Zeigefinger nahebringen können wird in diesem Buch ebenso behandelt wie der richtige Umgang mit dem Einfluss der Werbung. Erfahrungsberichte von Müttern und Vätern sowie Anekdoten aus dem Erfahrungsschatz der Autorin, selbst zweifache Mutter, runden das Ganze ab.

"Der Heilungscode der Natur" >> Clemens Arvay
Der Bestsellerautor tritt darin den wissenschaftlichen Beweis für die Heilkräfte der Natur an und zeigt die verborgenen Kräfte von Pflanzen und Tieren auf.

Mit mehr als 1300 Veranstaltungen an 47 Tagen haben die Aktionstage Nachhaltigkeit in den letzten Jahren Menschen aus allen Lebensbereichen und Institutionen versammelt, um gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft zu wirken.
 
Auch heuer bietet sich von 22. Mai bis zum 9. Juni wieder die Möglichkeit, Ihre Projekte und Veranstaltungen rund um die leseumwelt im Rahmen der Initiative zu präsentieren, inspirierende Begegnungen zu ermöglichen und gegenseitiges Lernen auf lokaler und regionaler Ebene zu unterstützen. Setzen wir uns heute gemeinsam für ein nachhaltiges Morgen ein!
 
Die Anmeldung für neue Eintragungen ins Programm der Aktionstage öffnet bereits Ende Februar. 

Tipp: Im Archiv der Aktionstage finden interessierte Bibliotheken spannende Ideen und Inspirationen für eigene Projekte und Events.

Zur Anmeldung (Möglich ab Ende Februar)
Archiv der Aktionstage Nachhaltigkeit 2013-2016

 

www.nachhaltigesoesterreich.at 

 

"Vegan, regional, saisonal - Einfache Rezepte für jeden Tag" >> Lisa Pfleger
Lisa Pfleger stellt über 140 vegane Rezepte vor, darunter sehr viele einfache und schnelle Gerichte. Für ihre Rezeptideen sind die meist saisonalen Zutaten einfach in der eigenen Region zu beschaffen. Immer wieder regen die Rezepte dazu an, Neues auszuprobieren: selbst auf Wildkräuterpirsch gehen oder vitaminreiche Keimlinge auf der Fensterbank sprießen lassen - für den ganz eigenen Pfiff in den Rezepten.

"100 gewinnt - Memospiel. Ein Lernspiel zum klimaverträglichen Leben" >> KAIROS
Eine vereinfachte (Memory-)Spielvariante kann bereits von Kindern ab 4 Jahren gespielt werden. Die Vollversion eignet sich gut für das Üben im "Zahlenraum 100" - üblicherweise für Kinder ab 8 Jahren. Als Strategiespiel ist es für Jugendliche und Erwachsene geeignet, macht Spaß und informiert. Auch optimal für den Einsatz im Schul- und Bildungsbereich.
Das Spiel online ausprobieren: http://memo.eingutertag.org/

"Es ist dein Planet - Ideen gegen den Irrsinn." >> Sascha Mamczak und Martina Vogl
Eigentlich kann sich doch jeder von uns eine andere, bessere Welt vorstellen: eine Welt, in der wir mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen so schonend umgehen, dass die jungen Menschen von heute eine lebenswerte Zukunft haben werden. Die Frage ist nur: Warum geschieht nicht, was sich jeder vorstellen kann? Wer oder was hindert uns daran? Und welche Möglichkeiten gibt es, sich dem Irrsinn entgegenzustellen, den wir mit unserem Planeten veranstalten?

"Der kleine Weltretter - Das Mitmachbuch für kleine Umweltschützer" >> Rieke Kersting
Wir können etwas tun, und zwar jetzt! Für angehende Experten in Sachen Weltrettung erklärt dieses Buch ganz genau, was die größten Probleme auf unserer Erde sind, wie sie entstehen und wie man Tag für Tag etwas verändern kannst. Also leg los und sei ein Weltretter!

"Experimente zu Hause und in der Natur" >> Komet
Über 50 tolle Experimente rund um Biologie, Chemie und Physik. Sie sind ganz einfach durchzuführen, denn alles wird Schritt für Schritt erklärt: Was man benötigt, was man tun muss, was man beobachten kann und warum das so ist.

"Wir entdecken die Schöpfung: Geschichten- und Mitmachbuch" >> Georg Austen (Hrsg.)
Natur erkunden, über die Schöpfung staunen, Umwelt bewahren mit Geschichten, Gebeten, Kreativideen. Mit vielen anschaulichen Fotos und kindgerechten Zitaten aus der Umweltenzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus.

"Meine Schnitzwerkstatt" >> Astrid Schulte
Mit reich bebilderten, ausführlichen Anleitungen lernen Kinder, wie man sicher und einfach die tollsten Sachen schnitzt. Vielleicht geht sich noch ein Weihnachtsgeschenk für Mama und Papa aus? Ein Extra-Teil zeigt, welches Holz man zum Schnitzen verwenden kann und woran man die Bäume erkennt. Zum Buch gehört ein hochwertiges Opinel-Kinderschnitzmesser.

"Trickkiste Natur - 40 Naturwunder vor deiner Haustür" >> Bund Naturschutz Bayern
Darin enthalten sind spannende Naturphänomene für überall, jede Jahreszeit und die ganze Familie. Also nichts wie raus in die Natur!

 "Econerds" >> BMLFUW (Hrsg.)
widmet sich dem Thema Umwelt und kann als reine Brettspielvariante gespielt werden oder um multimediale Komponenten erweitert werden. 220 Fragen - analog und digital - wollen beantwortet werden. Dabei kommt man mit jeder richtigen Antwort dem Ziel - ein richtiger Econerd zu werden - einen Schritt näher. Gleich in den Ferien ausprobieren! Idee und Umsetzung entstand aus einer Kooperation des Umweltministeriums und dem Zentrum für Angewandte Spieleforschung der Donau Universität Krems.

Kinderbücher in der leseumwelt entdecken ist unser Thema im November.

"Schlaft gut, bis der Frühling kommt" >> Susanne Riha
Das Buch stellt zwölf einheimische Tiere vor und zeigt, wie sie den Winter und das Jahr verbringen. Eine kleine Geschichte und ein größeres Bild des jeweiligen Tieres machen neugierig auf viele Informationen, die ansonsten auf den Doppelseiten zu finden sind.

"Mein extragroßes Natur-Wimmelbuch" >> Christine Henkel
Hier ist alles drin, was kleine Naturfreunde entdecken wollen. Aufgeteilt in die 4 Lebensräume - Wald, Feld und Wiese, Hecke und Garten und Bach und Teich - zeigt sich in großen Wimmelbildern die gesamte Vielfalt der heimischen Natur.

"Tiergeschichten vom Streiten und Versöhnen" >> Susa Hämmerle (Autorin) und Silvio Neuendorf (Illustrator)
Der Klügere gibt nach! Auch bei den Tieren gibt es manchmal Streit: Die beiden Eichhörnchen Max und Igor balgen sich um eine Nuss, die drei Pinguinkinder streiten darüber, wen ihre Eltern am liebsten haben, und das Chamäleon kämpft mit sich selbst und wechselt dabei ständig seine Farben. Am Ende sind sich aber alle einig: Ohne Streit ist es viel schöner!

"Wir Kinder vom Hof: Entdeckt mit uns die Landwirtschaft" >> Brigitte Laarmann
Moritz und Luisa sind Freunde und wohnen auf benachbarten Höfen. Ein Jahr lang wurden sie und ihre Familien von einer Fotografin mit der Kamera begleitet. Entstanden ist ein reich bebildertes Sachbuch über moderne Landwirtschaft und das Landleben heute. Dabei werden viele Zusammenhänge kindgerecht erklärt: Wieso brauchen Ferkel eine Fußbodenheizung? Warum tragen Kühe Halsbänder? Wie wird aus Mais Strom gewonnen? Und warum ackern Bauern manchmal auch nachts? Von

Die leseumwelt wurde von Treffpunkt Bibliothek eingeladen, am 6. NÖ Landesbüchereitag teilzunehmen und ihr Angebot zu präsentieren. Mit Freude sind wir dieser Einladung gefolgt und haben den Tag sehr genossen.

Beim Büchertisch war die Meinung der BibliothekarInnen gefragt: Welche Bücher sollen in das nächste Medienpaket, das den Bücherturm bald schon ergänzen wird? Entstanden sind viele nette, anregende Gespräche mit den Bibliothekarinnen und Bibliothekaren, die wir so endlich auch persönlich kennen lernen durften.

Die Vorträge boten eine breite Palette an Themen, die auch für die leseumwelt interessant sind: Grenzenlos lernen, Von Geburt an lernen, Mit Sinn und Sinnlichkeit lernen und Mit Neuen Medien lernen.

In der Öffentlichen Bücherei Sitzenberg-Reidling hat eine neue Workshop-Reihe gestartet: Grüne Kosmetik.

Die Workshop-Reihe ist nur eine von zahlreichen Aktivitäten, die sich rund um die leseumwelt entwickelt haben. Regelmäßig finden in der Bücherei Umweltfrühstücke oder Vorträge statt. So wird die Bücherei eine Plattform der Wissensvermittlung und -verbreitung.

Ursula Liebmann, die Leiterin der Bücherei hat einen Beitrag über die leseumwelt und deren Auswirkungen in der Bücherei einen Artikel in den Büchereiperspektiven 3/2016 verfasst, der auch online abgerufen werden kann: https://www.bvoe.at/epaper/3_16/#p=14.

Unsere Homepage hat über den Sommer aufgrund von Sicherheitsmängeln eine Generalsanierung erhalten. Wir informieren Sie ab sofort wieder über Aktuelles rund um die leseumwelt.

Foto: Tim Reckmann  / pixelio.de

www.leseumwelt.at steht Ihnen nun wieder in gewohnter Weise zur Verfügung.

 

Das Klimabündnis Europa zeichnete im Schloss Grafenegg die besten Klimaschutzprojekte aus 7 Ländern aus. Die leseumwelt war mit dabei und konnte sich so einem internationalen Publikum präsentieren:

Bücher der leseumwelt am Infostand, Foto: Klimabündnis NÖ, Bernhard Kalteis

Climate Star

Alle zwei Jahre zeichnet das Klima-Bündnis Europa die besten kommunalen Klimaschutzprojekte aus. Bei der siebenten Auflage des Climate Star wurden in 4 Kategorien 15 Projekte aus 7 Ländern vor den Vorhang geholt. 

Weitere Infos und Links zu den Fotos und Videos der Gala finden Sie hier.